17 Corona-Fälle in Melillia

Der für öffentliche Gesundheit zuständige Minister für Sozialpolitik, Mohamed Mohamed Mohand in Melillia, berichtete über 17 positive Fälle von COVID-19 in der Stadt, von denen 15 stabil sind und zwei ein „kompliziertes“ Krankheitsbild zeigen.

Er sagte auch, dass sie darauf warten, neue Ergebnisse der an Carlos III gesendeten Tests zu erhalten. Trotz des landesweit verordneten Alarmzustands und der Verpflichtung der Bürger, zu Hause zu bleiben, sagte Mohand, dass an diesem Montag “mehr Menschen auf der Straße sind, als sie sein sollten”.

Die Stadt hatte bereits vor Sanktionen gegen diejenigen auferlegt, die gegen die Gesundheitsvorschriften und -empfehlungen verstoßen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern. In Melilla wurden laut Mohand bereits 48 Sanktionsakten von der örtlichen Polizei und 12 von der Nationalen Polizei und der Zivilgarde eröffnet.

Ainara Fernander, El Faro Melilla, 16. März 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.