Beim Fluchtversuch aus Marokko ist politischer Rif-Aktivist ertrunken

Aziz Boutkabout und zwei seiner Freunde sind letzten Dienstag mit einem Jetski aufgebrochen, um Spanien zu erreichen.

Aziz, ursprünglich aus Chaqran, lebte in Imzouren und beteiligte sich aktiv an den Protesten der Rif-Volksbewegung.

Nach der Verschärfung der marokkanischen Unterdrückung und Diskriminierung in der Region beschloss er wie viele andere, aus dem Rif in Richtung Europa zu fliehen.

Mitten auf dem Meer brach der Jetski zusammen und die drei Rifis mussten gegen eine raue See kämpfen.

Aziz Boutkabout ertrank nach einigen Stunden Kampf gegen die Wellen, die beiden anderen wurden nach mehr als 20 Stunden von einem spanischen Rettungsboot gerettet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.