Chaos und Verkehrsstaus durch abgesperrte Städte (Video)

Die Entscheidung des marokkanischen Regimes, den Reiseverkehr von und nach einer Reihe von Städten auszusetzen, hat zu Staus auf den Straßen und Chaos in Bus- und Bahnhöfen geführt, über die von verschiedenen Medien, darunter Achkayen und die Zeitung Assabah, berichtet wurde.

Die Entscheidung, den Reiseverkehr von und nach den Städten Tanger, Tetouan, Meknes, Fes, Casablanca, Settat, Berrechid und Marrakesch ab Mitternacht auszusetzen, veranlasste viele Einwohner, vor dem Inkrafttreten des Verbots zu versuchen, aus diesen Städten zu fliehen. Dies führte zu Verkehrsstaus auf der Straße und langen Warteschlangen und Chaos an Bus- und Bahnhöfen.

Auch in Städten, die nicht auf der Liste stehen, herrschte ein ähnliches Chaos, da die Einwohner in die Städte zurückkehren wollten, die unter Quarantäne standen.

Die Bilder der Staus und des Chaos aus verschiedenen Städten sind in den sozialen Medien viral. Verärgerte Bürger bezeichnen das Regime als die Ursache des Chaos, weil die Entscheidung diesen Menschen keine Zeit gab, diese Städte zu verlassen oder dorthin zu gehen. Weiterlesen: Fahrten von und nach Tanger, Tetouan und anderen Städten ausgesetzt.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.