COVID-19: Marokko schließt Moscheen

Koutoubia Moschee in Marrakesch

Der Oberste Rat von Ulemas empfiehlt die Schließung von Moscheen.

Die endgültige Entscheidung hat Mohammed VI . nach dem Ersuchen als „Amir Al Mouminine“ beim Oberste Rat von Ulemas für eine Fatwa, die Moscheen für die fünf Gebete und das Freitagsgebet zu schließen, auch getroffen.

Die Inkraftsetzung dieser Maßnahme wurde am Montag um 18.00 Uhr umgesetzt. Diese Maßnahme soll nur vorübergehend sein, so dass die Gebete in Moscheen wieder aufgenommen werden, sobald die zuständigen Behörden entschieden haben, dass sich die gesundheitliche Situation normalisiert.

Medias24, 16. Maerz 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.