Das marokkanische Gericht verurteilt 2 Rifis wegen Facebook-Posts zu 24 und 30 Monaten Haft.

Rachid Chabni

Al Hoceima, 3. Juni – Das Gericht der Zweiten Instanz in der nordmarokkanischen Stadt Al Hoceima verurteilte den Rif-Aktivisten Rachid Chabni zu zwei Jahren Gefängnis (ein Jahr im Gefängnis) wegen Facebook-Publikationen über das Rif. Rachid Chabni wurde am 2. Mai vom Gericht erster Instanz der Stadt Al Hoceima zu 3 Jahren verurteilt.

Andererseits hat das Gericht erster Instanz der Stadt Al Hoceima den Aktivisten Hassan Benchaib, Bruder des Aktivisten Bachir Benchaib (zu 12 Jahren Haft verurteilt), wegen Veröffentlichungen in sozialen Netzwerken zu 30 Monaten Haft verurteilt.

Hassan Benchaib

Die Volksbewegung des Rifs (El hirak) entstand im Oktober 2016 in Al Hoceima, nach der Ermordung des Fischhändlers Mohsin Fikri, auf die die marokkanische Regierung reagierte, indem sie die Demonstranten unterdrückte und mehr als 872 Aktivisten verhaftete, und Haftstrafen von 3 bis 20 Jahren verteilte.

Quelle: El ouadghiri Samir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.