Marokkanischer Salafist und verurteilter Terrorist beleidigt Rif-Gefangene mit einem Vers aus dem Koran.

Links, Der Salafist Mohamed El Fizazi ; Rechts: Der Anführer des Rif-Aufstands Nasser Zefzafi

Der marokkanische Salafist Mohammed El Fizazi griff Nasser Zefzafi und die politischen Rif-Gefangenen an und bezeichnete sie als „Bastarde“, weil sie ankündigten, dass sie die marokkanische Staatsbürgerschaft niederlegen wollen und damit auch dem Eid gegenüber dem König abschwören.

Der reuige Scheich Seiner Majestät, der durch seine hasserfüllte und extremistische Rede die Selbstmordattentäter des Terroranschlags vom 16. Mai 2003 in Casablanca inspirierte, zu 30 Jahren Gefängnis verurteilt wurde, bevor er vom König von Marokko begnadigt wurde, zitierte auf seiner Facebook-Seite einen Vers aus dem Koran und einen Hadith von dem Propheten Mohamed, um die Rif-Aktivisten zu beleidigen, indem er sagte: „Diejenigen, die euch Treue schwören, schwören einen Eid bei Allah; Allahs Hand ist über ihren Händen. Wer gegen den Eid verstößt, verstößt nur zu seinem eigenen Nachteil; und wer seine Verpflichtung gegenüber Allah erfüllt, dem wird Er bald einen großen Lohn bringen.“

Der Salafist, der früher vor allem die Rifis und Sahrawis beleidigte und angriff, schloss seine Publikation mit der Feststellung, dass „jeder, der seine Nationalität verlässt, wie ein undankbarer Bastard ist, der seine biologische Mutter verleugnet“.

Fizazi-Karikaturen; Copyright Muhand Abttoy

Zur Erinnerung: Der fragliche Salafist wurde von einer 19-jährigen Frau beschuldigt, sie ohne Heiratsurkunde geheiratet zu haben. Das Opfer wurde eingesperrt, gefesselt und zum Schwangerschaftsabbruch gedrängt. Behörden ermittelten nicht in diesem Fall. Um sich zu verteidigen, beschuldigte der Salafist seine ideologischen Gegner, insbesondere die „Rifis- und Saharauischen Separatisten“, die junge Frau benutzt und manipuliert zu haben.

Links

Ein Gedanke zu „Marokkanischer Salafist und verurteilter Terrorist beleidigt Rif-Gefangene mit einem Vers aus dem Koran.

  • September 10, 2019 um 9:04 pm
    Permalink

    Warum ist Marokko so kaputt??

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.