Der politische Gefangene Mohamed El Haki ist nach Angaben seiner Familie in Lebensgefahr

Der politische Gefangene Mohamed El Haki, der vom marokkanischen Regime zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt wurde und im Gefängnis von Guercif inhaftiert ist, befindet sich in einem sehr kritischen Gesundheitszustand und benötigt dringend medizinische Hilfe, warnt seine Familie, die auch das Fehlen der geringsten Interaktion der Gefängnisverwaltung mit den Forderungen des Gefangenen nach Zugang zu medizinischer Versorgung anprangert.

Der politische Gefangene leidet unter einer schweren Ohreninfektion, die Schmerzen im Herzen und in der linken Hand verursacht, so seine Schwester, die mit ihm telefoniert hatte.

El Haki hatte die Gefängnisverwaltung gebeten, ihn ins Krankenhaus zu bringen, um 7 Uhr morgens vom Gefängnispersonal aufgefordert, in nur unter der Bedingung ins Krankenhaus bringen, wenn er die Gefängniskleidung für Verbrecher tragen würde. Diese Bekleidung wurde dem Gefangenen offenbar im Tausch gegen eine Behandlung angeboten, die ihn erniedrigen und als gefährlichen Verbrecher erscheinen lassen sollte. Was er kategorisch ablehnte.

Mohamed El Haki hat im April 2019 seine Lippen zusammengenäht, um seine ungerechte Inhaftierung aufmerksam zu machen. Und kürzlich wurde die marokkanische Vereinigung zur Verteidigung der Menschenrechte (AMDH) daran gehindert, ihn im Gefängnis zu besuchen.

Quelle: courrierdurif, 03. Februar 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.