Die Schulden von Royal Air Maroc steigen um 102 Millionen auf mehr als 6 Milliarden Dirhams!

Nach Angaben des Ministeriums für Wirtschaft, Finanzen und Managementreform deuten die Jahresabschlussprognosen der staatlichen Royal Air Maroc (RAM) auf einen Verlust von 102 Millionen Dirhams und eine negative Ausbeutung von 393 Millionen Dirhams hin.

Das Unternehmen, das viele Probleme hat und einen schlechten Service bietet, schloss im vergangenen Jahr mit einem Gewinn von 225 Millionen Dirhams, so die regimefreudige Hespress.

Ende Oktober 2018 belief sich die Verschuldung der Aktiengesellschaft auf 6,3 Milliarden Dirhams. Die Verschuldungsquote liegt bei rund 210 Prozent, ein signifikanter Wert, der auf eine schwierige finanzielle Situation hinweist.

Der Bericht des Ministeriums wies darauf hin, dass die Situation der RAM erfordert einen neuen Vertrag zwischen dem Staat und dem Unternehmen vor Ende dieses Jahres.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.