El Pais: Neue Yacht des marokkanischen Königs kostet 90 Millionen Euro! (Video)

Eine der bekanntesten Zeitungen Spaniens, El Pais, berichtet heute, dass die neue Yacht des marokkanischen Königs 90 Millionen Euro gekostet hat. Laut der Zeitung liegt die Yacht, die zu den 10 größten Segelyachten der Welt gehört, bereits in Casablanca vor Anker.

Laut El Pais ist die Yacht 70 Meter lang und 13 Meter breit. Die Yacht hat auch zwei Masten, von denen der größte 72 Meter über dem Meeresspiegel erreicht, so El Pais, der die marokkanische Wochenzeitung Telquel zitiert.

Das Boot wäre zwischen 60 und 90 Millionen Euro wert. 80 Millionen Euro werden als der wahrscheinliche Preis genannt, den „der König der Armen“ für seine neue Trophäe gezahlt hat.

Das Boot wurde Badis 1 genannt. Badis / Bades ist der Name einer alten Rif-Stadt. Heute wird dieser Begriff für die Halbinsel in der Provinz Al Hoceima verwendet, die seit 1564 von Spanien besetzt ist. Die Stadt Bades, die vor der Invasion der Ummayaden existierte, wurde schließlich von den Spaniern zerstört, nachdem sie unter dem Krieg zwischen den Wattasiden und den Saadiden gelitten hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.