Friends of the Rif im Europäischen Parlament in Brüssel (Video)

Rif-Aktifisten von der FHRO und der APDHA Vertreter Raphael Lara beim GUE/NGL-Fraktion Meeting

Die Fraktion der Freunde des Rifs hat heute ihre dritte Sitzung im Europäischen Parlament in Brüssel abgehalten.

Die Europaabgeordneten und Mitglieder der FHRO haben verschiedene Fragen zum Fall des Rifs und zur Situation der politischen Rif-Gefangenen in marokkanischen Gefängnissen diskutiert.

Zusätzlich zu diesem Treffen luden Friends of the Rif auch die spanische Organisation APDHA ein, die Aufmerksamkeit auf die Situation der in Spanien ankommenden Flüchtlinge aus dem Rif zu lenken. Der Vertreter der spanischen Organisation, Rafael Lara, wandte sich unter anderem an die Mitglieder der GUE/NGL-Fraktion. Rafael Lara verlas auch ein Manifest. In dem Manifest bekundet die Organisation ihre Solidarität mit dem Rif-Volk und erinnert die europäischen Politiker an die Verbrechen, die seit den 1920er Jahren gegen die Rifis begangen wurden.

Die Freedom & Human Rights Organization (FHRO) hat auch den Bericht des International Senior Lawyers Project (ISLP) an mehrere Abgeordnete übergeben. Dieser Bericht bestätigt, dass die Rif-Aktivisten keinen fairen Prozess hatten. Die Rif-Freundesgruppe hat ebenfalls mit dem spanische Abgeordnete Manuel Pineda Marín, ein neues Mitglied gewonnen.

Die Rif-Aktivisten haben auch umfangreiche Gespräche mit mehreren freundlichen Abgeordneten geführt.

Quellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.