Goldschmuggel aus Marokko in Dubai aufgeflogen


Es wurden über 5 Tonnen Gold als Silberbarren getarnt von Marokko nach Dubai geschmuggelt. Eine Korruption in diesem Ausmaß ohne Mitwisser aus dem Makhzenapparat und des Regimes ist kaum möglich. Wer hinter diesem Gold steht und woher es stammt ist bisher nicht aufgeklärt und man spricht nur von marokkanischen Lieferanten. Ein Ex-Mitarbeiter von Ernst & Young, der den Schmuggel damals aufgedeckt hat, hat jetzt seinen alten Arbeitgeber verklagt.

Der Junge Whistleblower Amjad Rihan, der für Ernst & Young eine international tätige Service-Firma in Dubai arbeitete, entdeckte ein groß organisiertes Gold aus Marokko und macht seine Geschichte bei der britischen Zeitung the Guardian. Sein Video-Interview ist auf dem nachstehenden Link zu sehen:

https://www.theguardian.com/business/2014/feb/25/billion-dollar-gold-market-dubai-kaloti

http://curacaochronicle.com/economy/ernst-young-suspected-of-gold-smuggling-between-morocco-and-dubai/




https://www.theguardian.com/business/2018/jan/21/ernst-young-whistleblower-suing-gold-audit-dubai

h

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.