Grosse Überraschung bei den Ergebnisse der Wahlen zum Europäischen Parlament in den Niederlanden

Kati Piri im eruopäischen Parlament in Straßburg 2018 ; © Vrij-Links.nl

Die ersten Ergebnisse der Wahlen zum Europäischen Parlament sind gestern um 21 Uhr in den Niederlanden eingegangen!

Die PvdA scheint mit mindestens 5 Sitzen gewonnen zu haben, gefolgt von VVD mit 4 Sitzen.

Sämtliche Prognosen hatten den Sieg der Wahlen zum Europäischen Parlament für die Liberalen (VVD) und Populisten (FvD) vorausgesagt, und die Sozialisten (PvdA) keine Aufmerksamkeit geschenkt.

Das jetzige Ergebnis wird Europaweit und in den deutschen Medien als Überraschungssieg beschrieben.

Für die niederländische Bevölkerung mit Ursprung im Rif ist dieses Ergebnis ein freudiges Ereignis, denn sämtlich Aktivisten hatten sich über online- und Strassenkampagnen für die PvDA und vor allem für die Kandidatin Kati Piri stark gemacht und Irifien für die EU Wahlen mobilisiert.

Kati Piri, eine PvdA-Kandidatin auf dem vierten Platz der Kandidatenliste, wird mit diesem Ergebnis mit ziemlicher Sicherheit zum Europäischen Parlament zurückkehren. Dies bedeutet, dass sie sich in den kommenden Jahren erneut für die Sache des Rifs und den Kampf für die Menschenrechte einsetzen kann.

Die endgültigen Ergebnisse werden am Sonntagabend bis zum Ende der Wahlen zum Europäischen Parlament in allen Mitgliedstaaten bekannt gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.