Marokko verhaftet den Belgier Wafi Kajoua zum zweiten Mal

Der belgische Staatsbürger Wafi Kajoua wurde gestern beim Grenzübergang in Tanger festgenommen, so berichten seine Freunden und anderen Rif-Aktivisten.

Der Rif-Belgier wurde verhaftet, als er nach Europa zurückkehren wollte. Jedoch ist bisher nicht bekannt, warum Marokko Wafi Kajoua verhaftet hat.

Es ist nicht das erste Mal, dass das Regime den Rif-Belgier festnimmt. Am 10. Juni 2018 wurde er erstmals am Grenzübergang zwischen Melilla und Nador festgenommen. Er wurde schließlich wegen seiner Beteiligung an der Rif-Volksbewegung zu acht Monaten Gefängnis verurteilt.

Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.