Marokko, von Marschall Lyautey erschaffen

Marschall Lyautey and Sultan Hafid

Das Königreich Marokko ist eine französische Erfindung, die nicht zwölf Jahrhunderte alt ist, sondern nur 75 Jahre alt ist!

Marokko war noch nie ein vereinigtes Königreich. Marokko war schon immer eine Sammlung von kleinen osmanischen Königreichen und Sultanaten und Emiraten und einigen Gebieten unabhängiger Stämme, die keine Steuern zahlten.

Im Gegensatz zu dem, was Robert Lugan behauptet, hat Marokko nie als Nation oder als Vereinigtes Königreich existiert, was es auch ermöglicht hat, zwischen europäischen Mächten und Kolonisierten aufgeteilt zu werden, und seine muslimische Bevölkerung zum Wohle der Christen zu versklavt. Europa gewährte den Sultanen Wucher-Kredite, die sie nicht zurückzahlen konnten, und so beschlagnahmten die Banken das Land aller Stämme, um nicht leer auszugehen und versklavten dann die Bevölkerung.

Wir können die Entstehung dieses gefakten Königreichs Marokko mit jenem Arabiens vergleichen, das auch eine Usurpation der Geschichte ist, ein Königreich, das von Grund auf durch Täuschung und militärische Gewalt von den Engländern erfunden wurde, um die Muslime den Briten zu unterwerfen und das Land durch ihre Agenten, ihre Marrionetten, zu kolonisieren.

Ein Königshaus ist im Islam verboten

Der einzige König, dem man sich im Islam unterwirft, ist Gott, also Allah, sicherlich gab es Fürsten und Kaiser im osmanischen Kalifat, aber diese regierten nicht nach dem Prinzip einer Erbmonarchie, so konnte auch einfacher Sklave den Thron besteigen.

Der „König“ bzw. „Sultan“ von Marokko setzte sich mit der Hilfe der französischen und spanischen Armee und durch den Tod einer Million Imazighen durch, einer Zeit, die als Befriedung Marokkos bezeichnet wird, was eigentlich ein Völkermord war.

Die Überlebenden wurden von Europäern versklavt, Lyautey kolonisierte alle Sultanate, Emirate und rebellische Stämme, um seine Marionette, den Sultan von Marokko, zu installieren und ein einheitliches Land zu schaffen. Marokko wurde von Marschall Lyautey gegründet, seine Flagge, seine Nationalhymne, seine Gesetze und seine Verfassung, alles wurde von ihm installiert und überwacht.

Der Pseudohistoriker Bernard Lugan wird dem marokkanischen Volk natürlich nie die Wahrheit sagen wollen, denn Geschichte wird immer von den Siegern geschrieben!

Das heutige Marokko ist kein Königreich das zwölf Jahrhunderten alt, es ist eine Schöpfung der Franzosen, Spanier und Rothschild-Banken und ein Teil Marokkos gehörte sogar zum osmanischen Reich, im Gegensatz zu dem, was Frankreich und Bernard Lugan auch gerne leugnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.