Mohamed VI begnadigt 483 Verurteilte

Zur Feier des morgigen Zuckerfestes begnadigte der Allawit Mohamed VI. heute 483 Verurteilte. Davon wurden 378 inhaftiert und 105 waren auf Bewährung, wie die marokkanischen Medien, darunter Hespress und Achkayen, berichteten.

Die Begnadigung umfasst folgende Fälle: Abschaffung der Haftstrafe oder dessen, was davon übrig blieb, für 29 Verurteilte.

Die Abschaffung der Haftstrafe unter Beibehaltung der Geldstrafe für 16 Verurteilte.

Der Erlass der Geldstrafe für 59 Verurteilte.

Abschaffung der Freiheitsstrafe und der Geldstrafe für 1 Verurteilten.

In den letzten Tagen wurden erneut Gerüchte verbreitet, dass die politischen Rif-Gefangenen durch eine Begnadigung freigelassen würden. Das Gerücht scheint sich nicht zu bewahrheiten und wurde bewusst von Komplizen des Regimes verbreitet. Mohamed 6 hat in diesem Jahr Tausende von Gefangenen begnadigt, darunter Mörder, Vergewaltigter, Terroristen und Dschihadisten. Der Allawite weigert sich jedoch, die politischen Rif Gefangenen trotz der Appelle internationaler Gremien wie der UNO und Amnesty freizulassen.

Quelle: http://arifnews.com/news/mohamed-vi-verleent-gratie-aan-483-veroordeelden/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.