About us

Copyright © 2019 Rif Time. Alle Rechte vorbehalten.

0

NAR kontaktiert Frankreich bezüglich der Archive der Rif-Republik

Die Riffische Karte und der Staatspräsident der Rif Republik

Am vergangenen Montag, dem 31. Januar 2022, kontaktierte die Riffische Organisation, die Nationale Assembly vom Rif „N.A.R“, den französischen Staat wegen der Archive des Riffischen Staates, die sie besetzt.

Diese Korrespondenz folgt auf den Versuch Marokkos, Frankreich unter Druck zu setzen, das Archiv des Präsidenten der Rif-Republik, Mohamed bin Abdelkrim Al-Khattabi, zu erhalten.

Die Nationalversammlung des Rifs forderte Frankreich in diesem Schreiben auf, die Archive des Rif-Staates nicht an Marokko zu übergeben, mit der Begründung, dass weder Marokko noch Frankreich das Recht hat, die Rif-Archive zu besetzen. Dies gehört ausschließlich dem Riffischen Volk.

Die Rif-Organisation fügte hinzu, es bestehe die Möglichkeit, dass Marokko die Archive des Rif-Staates vernichte.
Von 1956 bis heute hat Marokko versucht, die Geschichte des Rifs in seinen Bildungsprogrammen zu verfälschen.

Eigentlich setzt Marokko alles daran, die Geschichte des Rif zu verfälschen. Marokko bestreitet die Existenz der Rif-Republik und während der politischen Prozesse gegen die Rif-Bewegung im Jahr 2017 verhörte der marokkanische Staatsanwalt Rif-Aktivisten über die Verwendung von Rif-Symbolen bei friedlichen Protesten“, fügt die Organisation hinzu.

N.A.R forderte auch den französischen Staat auf, Forschern und Historikern Zugang zum Archiv des rifes zu gewähren.

Kontact

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to top