Regime Marokko’s und Algerien’s nutzen die Kabylei und Arif als Spielbälle

Quelle Arifnews 2021-07-18

Die Panarabisten in Rabat und Algier, die für die Ermordung von Zehntausenden von Imazighen in Arif und der Kabylei verantwortlich sind, haben kürzlich begonnen, sie gegeneinander einzusetzen.

Vor kurzem sagte der marokkanische Botschafter bei den Vereinten Nationen, Omar Hilali, dass die Kabylei von Algerien besetzt sei.

Die algerischen Medien reagierten, indem sie über die Verbrechen Marokko’s gegen die Rif-Republik und gegen Rifis berichteten. Echorouk, die größte Nachrichtenseite in Algerien und Sprachrohr der Panarabisten in Algier, widmete der Rif-Republik mehrere Artikel.

Auch in Algerien wurde ein Hashtag zur Rif-Republik ins Leben gerufen. #جمهورية_الريف_الديموقراطية (The Democratic Arif Republic). Die Botschaften verbreiten Informationen über die Rif Republik, die die marokkanischen Verbrechen gegen die Rifis und fordern Marokko auf, seine Besatzung im Rif zu beenden.

Unter den Rifis und Kabylen haben sich zwei Gruppen herausgebildet: Die eine Gruppe verurteilt die panarabischen Rassisten, die den Imazighen niemals helfen werden und sie gehen davon aus, dass die Imazighen und ihre Identität weiterhin unterdrücken werden. Diese Gruppe betont auch, dass der französische Gönner (Frankreich) niemals die Entstehung eines Amazigh-Staates zulassen wird, weil dies das Ende für die französischen Herrscher in Nordafrika bedeuten würde. Sie führen Azawad als Beispiel an. Den Tuareg Imazighen gelang es 2012, die malischen Besatzer zu verjagen, doch dann griff Frankreich selbst ein, um seinen im Kolonialismus geschaffenen Staat zu schützen und unterstützen.

Eine andere Gruppe von Rifis und Kabylen glaubt, dass es eine gute Gelegenheit ist, die Rifische und kabylische Sache zu internationalisieren. Diese Gruppe glaubt, dass Rifis und Kabylen den Streit zwischen den Panarabisten in Rabat und Algier zum Vorteil ihrer Sache nutzen sollten. Diese Gruppe meint, dass die Tatsache, dass die Panarabisten die Besetzung von Arif und der Kabylei und ihre Verbrechen an den Imazigh-Völkern zugeben, ein Punkt zugunsten der Rifis, Kabylen und anderer Amazigh-Völker ist.

In Marokko und Algerien gibt es ebenfalls Stimmen von Panarabisten, die ihre Regime auffordern, diese Karten nicht zu benutzen, weil das der Anfang vom Ende der arabischen Herrschaft in Nordafrika sein könnte.

https://fb.watch/6QrH_XJBLS/

https://fb.watch/v/6E6zgpw2y

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.