Sudan: Flugzeug der marokkanischen Königsfirma wurde mit 241 kg Gold an Bord beschlagnahmt!

Suspected smuggled gold bars seized from a plane by Sudanese Rapid Support Forces in Khartoum Airport, Sudan May 9, 2019. REUTERS/Mohamed Nureldin Abdallah

Nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur Sputnik gehört das Flugzeug, das mit Gold an Bord abgefangen wurde, weil es keine Genehmigung hatte, dem marokkanischen Unternehmen Managem.

Eine Quelle des sudanesischen Ministeriums für Bergbau sagte Sputnik, dass „das Flugzeug mit Gold zum marokkanischen Unternehmen Managem gehört und von der Sahara-Region Qabqa im Westen der Nilprovinz nach Khartum unterwegs war.

Laut Lakom erfolgte das Abfangen wegen seiner mangelnden Autorität und nicht wegen des Schmuggels. Die gleiche Quelle erklärte, dass „vor dem Sturz der vorherigen Regierung es in der Verantwortung der wirtschaftlichen Sicherheit lag, Generalunternehmer zu kontrollieren und zu ermächtigen, ihre Produktion aus Bergbaugebieten nach Khartum oder an andere Orte zu transportieren“. „Diese Mission wird derzeit von den schnellen Unterstützungskräften durchgeführt“, fügte sie hinzu.

Der gleichen Quelle zufolge „war das marokkanische Unternehmen Managem auf dem Weg nach Khartum, um 84 kg Gold aus der Region Qabqa nach Khartum zu transportieren, als es von den schnellen Einsatzkräften abgefangen wurde“

Reuters dagegen nennt zwar den Namen des Marokkanischen Unternehmens nicht, spricht aber von Goldschmuggel.

Video von Euronews

Quelle:reuters

Ein Gedanke zu „Sudan: Flugzeug der marokkanischen Königsfirma wurde mit 241 kg Gold an Bord beschlagnahmt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.