Youtuber festgenommen wegen Video zu Mohamed 6 und seinem Bruder

Quelle: Arif News

Der Youtuber Allal Qadous soll nach der Veröffentlichung des Videos festgenommen worden sein, in dem er im Namen der Bewohner von Ifrane Mohamed 6 und seines Bruders Rachid Wasser- und Landdiebstahl vorwirft.

Aktivisten und Marokkanische Faschisten berichten gleichermaßen über seine Festnahme in den sozialen Medien. In den marokkanischen Medien, die von Mohamed 6 und seinem Regime kontrolliert werden, ist zu diesem Thema jedoch nichts zu lesen.

Es ist nicht klar, was die offizielle Anklage ist, aber er wird höchstwahrscheinlich unter dem Vorwand von „Verleumdung und Beleidigung nationaler Symbole“ angeklagt.

Marokkanische Faschisten, die darüber berichteten, sagen, dass nicht nur der Youtuber „erzogen werden sollte, sondern auch diejenigen, die hinter ihm stehen“. Mit letzteren meinen sie wahrscheinlich die Amazigh-Bauern, deren Land von den Allawiten eingenommen wurde und die es wagten, ihr Leid durch Allal Qadous zu erzählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.